Schaden 55 (+ 3 / Level) Leben 579 (+ 80 / Level)
Reichweite 125 Lebensregeneration 7.1 (+ 3.5 / Level)
Rüstung 27 (+ 4 / Level) Mana 200 (+ 0 / Level)
Magieresistenz 32 (+ 1 / Level) Manaregeneration 50 (+ 0.7 / Level)
Geschwindigkeit 345 Angriffsgeschwindigkeit 0.644 (+ 2 %)


Fähigkeiten von Zed

Klingen-Shuriken
Zed und sein Schatten werfen ihre wirbelnden Klingen nach vorn und verursachen Schaden an allen Zielen, durch die diese hindurchgehen.
Lebender Schatten
Zeds Schatten stürmt vorwärts, verweilt 4 Sekunden lang und imitiert seine Fähigkeiten. Bei erneutem Aktivieren kann Zed mit seinem Schatten den Platz tauschen. Zeds Angriffsschaden ist passiv erhöht.
Schattenschlag
Zed und sein Schatten wirbeln ihre Klingen, wodurch sie eine Explosion aus Schattenenergie hervorrufen. Der Schattenschlag des Schattens verlangsamt.
Zeichen des Todes
Zed hinterlässt einen Schatten und sprintet zum anvisierten Champion und markiert ihn mit dem Zeichen des Todes. Nach 3 Sekunden wird das Zeichen aktiv und verursacht einen Prozentsatz des Schadens, den Zed verursacht hat, während das Zeichen aktiv war.
Tod den Schwachen (Passiv)
Zeds normale Angriffe gegen Ziele mit weniger als 50 % ihres Lebens verursachen zusätzlich 6-10 % ihres maximalen Lebens als zusätzlichen magischen Schaden. Dieser Effekt kann auf demselben Ziel nicht mehr als einmal alle 10 Sekunden wirken.

Zed ist gut gegen

Kassadin
751 569 Mid-Lane
Azir
512 458 Mid-Lane
Vel'Koz
556 464 Mid-Lane
Twisted Fate
409 426 Mid-Lane

Zed ist schlecht gegen

Kayle
1332 630 Mid-Lane
Lissandra
715 509 Mid-Lane
Malzahar
538 442 Mid-Lane
Fizz
409 398 Mid-Lane

Zed Skins

Standard Skin
Schockklingen-Zed
SKT T1-Zed
PROJEKT: Zed
Meisterschafts-Zed

Tipps für Zed

1. Du kannst den Schadensausstoß von „Zeichen des Todes“ maximieren, indem du Energie und Abklingzeiten aufsparst, bis du deine ultimative Fähigkeit einsetzt.
2. Wenn du „Lebender Schatten“ schnell doppelt anklickst, wird Zed sofort zu seinem Schatten teleportiert, wodurch du schnell flüchten kannst.
3. Wenn du „Lebender Schatten“ vor „Zeichen des Todes“ einsetzt, kann sich Zed sicher aus dem Kampf entfernen.

Tipps gegen Zed

1. Zed erhält einen zusätzlichen Effekt durch Gegenstände mit Angriffsschaden, die er erwirbt. Deshalb ist Rüstung äußerst effektiv gegen ihn.
2. Zed ist am verwundbarsten, nachdem er „Lebender Schatten“ eingesetzt hat, da sein Schaden, seine Verlangsamung und seine Beweglichkeit davon abhängen.
3. Zeds „Schattenschlag“ verlangsamt dich nur, wenn dich sein Schatten damit trifft.

Die Geschichte von Zed

Zed ist in 200 Jahren der erste Ninja, der die uralten, verbotenen Pfade beschreitet. Er trotzte seinem Klan und seinem Meister, wodurch er das Gleichgewicht und die Disziplin, die ihn sein ganzes Leben lang eingeengt hatten, hinter sich ließ. Zed bietet nun jenen Macht, die bereit sind, das Wissen von den Schatten mit offenen Armen zu empfangen, und erschlägt all jene, die sich an die Ignoranz klammern.

Als Waise wurde Zed von einem großen Ninjameister aufgenommen und ausgebildet. Nur ein weiterer Schüler erschien Zed ebenbürtig - der Sohn des Meisters, Shen. Es schien, als könne Zed nie die Gunst des Meisters gewinnen, da jede Begegnung der beiden Rivalen in einem Unentschieden endete. Frustriert und eifersüchtig suchte er nach einem Vorteil. Der junge Ninja wagte sich in einen verschlossenen Teil des Klantempels, in dem er eine verzierte, Unheil verkündende Truhe fand. Da er das dunkle Wissen in ihrem Inneren spürte, wusste Zed, dass er sie nicht öffnen sollte, doch nichtsdestotrotz spähte er hinein. In derselben Sekunde berührten Schatten seinen Geist und gaben Techniken preis, die lange verborgen waren. Dieses geheimen Vorsprungs habhaft forderte er nun Shen erneut heraus und besiegte dieses Mal den Sohn des Meisters. In seinem Moment des Sieges erwartete er Lob und Anerkennung, doch der Meister wusste aus irgendeinem Grund, dass Zed verbotene Pfade beschritten hatte und verbannte ihn.

Gedemütigt zog der junge Ninja jahrelang umher. Aus seiner Bitterkeit wurde Ehrgeiz und er begann andere im Stil der Schatten zu unterrichten. Ebenso wie seine Kraft wuchs auch der Kreis seiner Anhänger, doch er wusste, dass seine Techniken ohne die Truhe nie perfekt sein würden. Eines Tages betrachtete Zed seine Anhänger und sah, dass seine Schüler nun eine Armee waren. Er führte sie zurück zum Tempel, um seinen Tribut einzufordern. Er war überrascht, den Meister an den Toren wartend vorzufinden. Er empfing Zed und seine Schüler, als wären sie willkommene Gäste. Der alte Mann legte sein Schwert zu Zeds Füßen und erklärte, er habe Zed als Meister im Stich gelassen. Indem er seinen einstmaligen Schüler verbannte, hatte der Meister ihn den Schatten anheim gegeben, anstatt ihn auf den Pfad der Balance zu führen. Der alte Mann bat Zed, den Tempel zu betreten, die Truhe zu zerstören und seine Anhänger zum Gleichgewicht zu führen. Der dunkle Ninja folgte dem Meister in das Innere des Tempels. Wenige Augenblicke später hörten die versammelten Ninjas, wie Zed schmerzerfüllt aufschrie. Rätselhafterweise kam er unversehrt wieder zum Vorschein und warf Shen den abgetrennten Kopf des Meisters zu Füßen. Wuterfüllt schreiend befahl Zed seinen Anhängern, die Schüler des Meisters zu erschlagen und die Truhe zu ergreifen.

An diesem Tag zerfiel der alte Ninjaorden. Auch wenn viele Schüler starben, konnten einige von ihnen dank Shens heldenhafter Taten fliehen. Nun ist der Tempel ein düsterer Übungsplatz für den Orden der Schatten. Zed regiert als Meister des Ordens und sein Erlass ist simpel: Perfektioniere deine Techniken und töte alle Ninjas, die sich weigern, die Schatten mit offenen Armen zu empfangen.

„Gleichgewicht ist eine Lüge - wir sind die wahren Ninjas.“ - Zed