Schaden 52 (+ 3 / Level) Leben 516 (+ 78 / Level)
Reichweite 525 Lebensregeneration 7.8 (+ 4 / Level)
Rüstung 23 (+ 4 / Level) Mana 324 (+ 50 / Level)
Magieresistenz 30 (+ 0 / Level) Manaregeneration 6 (+ 0.7 / Level)
Geschwindigkeit 335 Angriffsgeschwindigkeit 0.658 (+ 2 %)


Fähigkeiten von Viktor

Krafttransfer
Viktor verursacht an einem Gegner durch eine Explosion magischen Schaden, erhält einen Schild und verstärkt seinen nächsten normalen Angriff.

Verstärkung: Nach der Ausführung erhält Viktor zusätzliches Lauftempo.
Gravitationsfeld
Viktor beschwört ein schweres Gravitationsfeld, das alle Gegner im Wirkbereich verlangsamt. Gegner, die zu lange innerhalb des Radius bleiben, werden betäubt.

Verstärkung: Von Gravitationsfeld betäubte Gegner werden zum Zentrum gezogen.
Todesstrahl
Viktor benutzt seinen robotischen Arm, um einen Chaosstrahl abzufeuern, der einer Linie folgt und getroffenen Gegnern Schaden zufügt.

Verstärkung: Todesstrahl folgt eine Explosion, die Schaden verursacht.
Chaossturm
Viktor beschwört eine Singularität, die Gegnern magischen Schaden zufügt und gegnerische Kanalisierungen unterbricht. Danach verursacht die Singularität jede Sekunde magischen Schaden an allen nahen Gegnern. Viktor kann die Singularität umlenken.

Verstärkung: Der Chaossturm bewegt sich schneller.
Glorreiche Evolution (Passiv)
Viktor beginnt mit einem Hex-Kern-Prototypen, der beim Händler dreimal aufgewertet werden kann, um seine Fähigkeiten zu verstärken.

Viktor ist gut gegen

Swain
644 441 Mid-Lane
Katarina
420 338 Mid-Lane
Fizz
420 394 Mid-Lane

Viktor ist schlecht gegen

Syndra
397 345 Mid-Lane
LeBlanc
420 380 Mid-Lane
Lux
370 365 Mid-Lane

Viktor Skins

Standard Skin
Vollmechanik-Viktor
Prototypen-Viktor
Schöpfer-Viktor

Tipps für Viktor

1. „Todesstrahl“ kann Gegnern gezielt zusetzen oder ihnen eine Passage verwehren. Verwende es zusammen mit „Gravitationsfeld“, um deinem Gegner seine Position zu diktieren.
2. Achte darauf, die richtige Verstärkung zu wählen.

Tipps gegen Viktor

1. Achte darauf, wie nahe du Viktor an dich heran lässt. Viktor kann seine Gegner besser kontrollieren, je näher er diesen ist.
2. Reagiere auf die von Viktor benutzte Verstärkung, indem du auf das Licht seines Stabs achtest (lila, gelb, blau, rot).

Die Geschichte von Viktor

Schon früh in seinem Leben entdeckte Viktor seine Hingabe für die Wissenschaft und Erfindungen, insbesondere im Feld der mechanischen Automatisierungstechnik. Er besuchte Zhauns prestigeträchtige techmaturgische Universität und leitete dort das Team, das Blitzcrank erschuf - ein wissenschaftlicher Durchbruch, der ihn nach ganz oben bringen sollte. Unglücklicherweise wurde ihm dieser Triumph durch Professor Stanwick genommen, der seine Arbeit stahl und sich selbst die Entwicklung von Blitzcranks Bewusstsein zuschrieb. Später verwendete er Viktors Forschungen, um Urgot wiederzubeleben. Viktors Rufe nach Gerechtigkeit stießen auf taube Ohren und er versank in tiefe Depressionen. Er zog sich aus der Universität zurück, verbarrikadierte sich selbst in seinem Privatlabor und durchtrennte so alle menschlichen Bande. Dort, im Geheimen, entsann er ein Projekt, für das niemand anderes den Ruhm einheimsen könnte. Es drang ihm danach, sowohl sein Arbeitsfeld zu revolutionieren als auch die neidischen menschlichen Emotionen, die in ihm kochten, zu eliminieren. Er entwarf Teile, um seinen eigenen Körper zu ersetzen und zu verbessern.

Als sich Viktor wieder erhob, verblieb so gut wie keine Spur von dem einstigen Mann. Er hatte nicht nur einen Großteil seiner Anatomie ersetzt, sondern auch seine Persönlichkeit hatte sich verändert. Seine bisherige Hoffnung, die Gesellschaft zu verbessern, wich einer Besessenheit mit dem, was er als die „glorreiche Evolution“ bezeichnete. Er sah sich selbst als den Stammvater und Pionier von Valorans Zukunft - einer Zukunft, in der der Mensch sein Fleisch aufgeben würde, um dieses durch verschiedene überlegene Hextech-Verbesserungen zu ersetzen. Auch wenn sich Viktors anfängliche Ansprachen zahlreichen Bedenken gegenübersahen, so waren Wissenschaftler dennoch von der Perfektion seiner Maschinerie verblüfft. Indem er seinen Verstand mit techmaturgischen Geräten verband, konnte er den Fortschritt seiner Forschungsarbeit enorm beschleunigen. Seine Transformation entfernte das, was er als seine emotionale Schwäche vernahm, aber es verblieb dennoch eine gewisse Menge Missgunst gegenüber dem Professor. Viktor trat der Liga der Legenden bei, um seine Erfindungen an den mächtigsten Gegnern, die Valoran bieten konnte, zu messen und um mögliche verbleibende Schwächen oder Ineffizienzen zu beseitigen.

„In der Hand der einen ist die Techmaturgie ein Werkzeug. In der Hand der anderen eine Befreiung.“ - Viktor