Schaden 54 (+ 4 / Level) Leben 587 (+ 89 / Level)
Reichweite 425 Lebensregeneration 6.5 (+ 3.3 / Level)
Rüstung 25 (+ 3 / Level) Mana 312 (+ 55 / Level)
Magieresistenz 30 (+ 0 / Level) Manaregeneration 8.6 (+ 0.6 / Level)
Geschwindigkeit 335 Angriffsgeschwindigkeit 0.644 (+ 3 %)


Fähigkeiten von Urgot

Säurejäger
Urgot feuert eine Säurejäger-Rakete, die mit dem ersten getroffenen Gegner zusammenstößt und diesen verlangsamt, wenn sein Terrorkondensator an ist. Säurejäger verfolgen gezielt Gegner, die durch die Noxianische Ätzladung getroffen wurden.
Terrorkondensator
Urgot lädt seinen Kondensator, um einen Schild zu erhalten. Solange der Schild aktiv ist, verlangsamen Urgots Angriffe die Gegner.
Noxische Ätzladung
Urgot feuert eine ätzende Ladung ab, die Gegnern in einem Gebiet Schaden zufügt und ihre Rüstung reduziert.
Hyperkinetischer Positionsumkehrer
Urgot lädt seinen hyperkinetischen Positionsumkehrer, tauscht seine Position mit der seines Ziels und erschreckt nahe Feinde für 1,5 Sekunden. Sein Ziel wird während der Konzentration unterdrückt. Urgot erhält während und nach dem Tausch erhöhte Schadensverringerung.
Zhaunberührter Bolzenverstärker (Passiv)
Urgots normale Angriffe und Säurejäger reduzieren den durch sein Ziel verursachten Schaden 2,5 Sekunden lang um 15 %.
Noxianische Ätzladung
Urgot feuert eine ätzende Ladung ab, die Gegnern in einem Gebiet Schaden zufügt und ihre Rüstung reduziert.

Urgot ist gut gegen

Irelia
286 302 Top-Lane
Pantheon
257 283 Top-Lane
Ashe
319 291 Ad-Carry

Urgot ist schlecht gegen

Teemo
287 288 Top-Lane
Jax
321 301 Top-Lane

Urgot Skins

Standard Skin
Riesiger Krabbengegner Urgot
Fleischer-Urgot
Stahlkrieger-Urgot

Tipps für Urgot

1. Versuche, den Mauszeiger über einem Gegner zu halten, der durch „Noxianische Ätzladung“ beeinflusst wird, bevor du „Säurejäger“ einsetzt. So kannst du garantieren, dass „Säurejäger“ alle anderen möglichen Ziele ignorieren wird.
2. Urgot ist hervorragend für Hinterhalte geeignet. Versuche, Gegner mit „Noxianische Ätzladung“ gefolgt von mehreren „Säurejägern“ zu treffen.

Tipps gegen Urgot

1. Bleibe in Bewegung, um nicht von „Noxianische Ätzladung“ getroffen zu werden. Solltest du trotzdem getroffen werden, versuche sofort auf Distanz zu gehen, um nicht von „Säurejäger“ getroffen zu werden.
2. Urgot erhält Verlangsamungsangriffe, während sein „Terrorkondensator“ aktiv ist. Füge ihm genug Schaden zu, um seinen Schild zu entfernen, damit er diesen Effekt verliert.

Die Geschichte von Urgot

Es gibt Krieger, die sich durch ihre Stärke, ihren Verstand oder ihr Geschick im Umgang mit Waffen einen Namen machen. Andere weigern sich einfach zu sterben. Auf Urgot, einen ehemals großen Soldaten aus Noxus, trifft wohl eher Letzteres zu. Dazu neigend, sich Hals über Kopf in die feindlichen Linien zu stürzen, säte Urgot Chaos in den gegnerischen Reihen, wobei er häufig schmerzliche Wunden davontrug.

Als sein Körper sich weigerte, weitere Strapazen durchzustehen, wurde dem verkrüppelten Urgot die Position des hohen Henkers von Noxus zugesprochen. Zu diesem Zeitpunkt waren seine Hände ruiniert und er konnte kaum noch gehen. Sensenartige Fortsätze wurden an seinen entstellten Gliedmaßen angebracht, um sein blutiges Werk zu verrichten.

Schließlich fand Urgot sein Ende in dem Augenblick, der eigentlich seine Sternstunde hätte sein sollen. Aufgrund seines militärischen Hintergrunds begleitete er häufig Militäreinheiten auf den Weg in feindliches Gebiet, um dort Urteile zu vollstrecken. Durch einen Hinterhalt fiel Jarvan IV., Kronprinz von Demacia, in die Hände von Urgots Division. Zu weit von Noxus entfernt, um den Transport ihrer Trophäe zu riskieren, entschied Urgot, sich der Geisel zu entledigen. In letzter Sekunde gelang es jedoch der Furchtlosen Vorhut unter dem Kommando von Garen einzugreifen. Der strebsame Krieger teilte Urgot in zwei, als er darum kämpfte, seinen Prinzen zu befreien.

In Anerkennung seiner Dienste wurden die Überreste des Henkers zur Trostlosen Akademie gebracht, um dort wiederbelebt zu werden. Ein Leben voller Misshandlungen hatte jedoch seinen Körper in einem katastrophalen Zustand zurückgelassen, was der Arbeit der Totenbeschwörer nicht unbedingt zuträglich war. Professor Stanwick Pididly, der führende Gelehrte von Zhaun, hatte jedoch eine Lösung parat. In Pididlys Laboren wurde ein albtraumhafter neuer Körper für Urgot geschmiedet.

Er ist jetzt zu gleichen Teilen Mensch und Maschine, und durch seine metallischen Venen fließen die Kräfte der Totenbeschwörer. Er ist auf der Suche nach dem Mann, der einst sein Leben beendete.