Schaden 58 (+ 3 / Level) Leben 600 (+ 95 / Level)
Reichweite 125 Lebensregeneration 8.7 (+ 3 / Level)
Rüstung 30 (+ 3 / Level) Mana 400 (+ 40 / Level)
Magieresistenz 32 (+ 1 / Level) Manaregeneration 7.2 (+ 0.9 / Level)
Geschwindigkeit 340 Angriffsgeschwindigkeit 0.672 (+ 1 %)


Fähigkeiten von Sejuani

Arktischer Ansturm
Stürmt voran, verursacht magischen Schaden und schlägt Gegner in die Luft. Der Ansturm endet, nachdem ein gegnerischer Champion in die Luft geschlagen wurde.
Flegel der Nordwinde
Sejuanis nächster normaler Angriff verursacht zusätzlichen magischen Schaden am Ziel und an Gegnern in dessen Nähe. Daraufhin schwingt sie ihren Flegel und verursacht magischen Schaden an Gegnern in der Nähe.
Permafrost
Fähigkeiten und normale Angriffe wenden auf Gegner Frost an. Das Aktivieren von Permafrost verursacht Schaden und verlangsamt alle Gegner in der Nähe, die von Frost betroffen sind.
Eisgefängnis
Sejuani wirft ihre Bola aus Wahrem Eis auf gerader Linie. Falls die Bola einen gegnerischen Champion trifft, zersplittert sie, betäubt das Ziel und Gegner in der Nähe. Falls die Bola ihre maximale Reichweite erreicht, zersplittert sie und verlangsamt Gegner in der Nähe.
Frost (Passiv)
Wenn Sejuani einem Gegner mit einer Fähigkeit oder einem normalen Angriff Schaden zufügt, wird ihr zusätzliche Rüstung gewährt und die Bewegung verlangsamende Effekte, die auf ihr wirken, werden abgeschwächt.
Frostrüstung (Passiv)
Wenn Sejuani einem Gegner mit einer Fähigkeit oder einem normalen Angriff Schaden zufügt, wird ihr zusätzliche Rüstung gewährt und die Bewegung verlangsamende Effekte, die auf ihr wirken, werden abgeschwächt.

Sejuani ist gut gegen

Hecarim
391 327 Jungle
Katarina
334 281 Jungle
Darius
320 289 Jungle

Sejuani ist schlecht gegen

Lee Sin
328 290 Jungle
Evelynn
304 272 Jungle
Vi
273 288 Jungle

Sejuani Skins

Standard Skin
Säbelzahn-Sejuani
Dunkelreiter-Sejuani
Traditionelle Sejuani
Bärenkavallerie-Sejuani
Pororeiter-Sejuani
Bestienjäger-Sejuani

Tipps für Sejuani

1. „Arktischer Ansturm“ ist auch abgesehen vom verursachten Schaden äußerst hilfreich, wenn es darum geht, aus haarigen Situationen zu entkommen, kanalisierte Fähigkeiten zu unterbrechen oder fliehende Gegner einzuholen.
2. „Permafrost“ hat eine große Reichweite. Wenn du es aufhebst, bis ein Gegner versucht, mit einer Bewegungsfähigkeit zu entkommen, kannst du zu ihm aufholen, während er verlangsamt ist.
3. „Eisgefängnis“ sollte man für Kämpfe aufbewahren, bei denen Teammitglieder anwesend sind, damit diese ebenfalls davon profitieren können.

Tipps gegen Sejuani

1. „Arktischer Ansturm“ und „Eisgefängnis“ auszuweichen kann sich als großer Vorteil herausstellen. Ein guter Umgang mit Bewegungsfähigkeiten oder Beschwörerzaubern, wie beispielsweise „Blitz“, kann gegen Sejuani helfen.
2. Man sollte versuchen, Sejuani zu betäuben, zu verlangsamen oder wegzustoßen, wenn sie „Nordwinde“ einsetzt, um den von ihr dadurch verursachten Schaden zu verringern.

Die Geschichte von Sejuani

Sejuani wurde mit Entbehrungen gestillt und von Barbarei großgezogen. Wo andere der Rauheit Freljords erlagen, wurde sie von ihr abgehärtet, bis Schmerz zu Kraft, Hunger zu Ermutigung und Frost zu einem Verbündeten bei der Auslese der Schwachen wurde. Durch ihr Martyrium lernte sie, dass, um im endlosen Winter zu bestehen, man ebenso kalt und unnachgiebig werden muss. In Sejuanis Augen verfügen ihre Anhänger entweder über den Eifer zu bestehen oder das Recht zu sterben. Sobald sie Freljord erobert haben wird, weiß sie, dass jene, die überleben, eine Nation bilden werden, die allen das Fürchten lehrt.

Als Kind musste die Anführerin der Winterklauen zusehen, wie die Zahl der Mitglieder ihres Stammes langsam schwand. Kälte und Hunger rafften alle dahin, die nicht widerstandsfähig genug waren. Sie war die einzige ihrer Zwillinge, die das zehnte Lebensjahr überschritt, sodass Sejuani sich sicher war, dass auch sie leidvoll sterben würde. In ihrer Verzweiflung suchte sie spirituellen Rat bei der Mystikerin ihres Stammes. Doch die Seherin sagte nicht Sejuanis Tod voraus. Stattdessen prophezeite sie, Sejuani würde eines Tages Freljord erobern und die zersplitterten Stämme ihrer Heimat vereinen.

Gerüstet mit dem unerschütterlichen Glauben an ihr Schicksal ging Sejuani an Grenzen, die jeden getötet hätten, der nicht mit ihrem Willen zum Überleben gesegnet ist. Sie ging ohne Essen und Felle in die Schneestürme hinaus, um dort zu trainieren, während eisige Winde ihr ins Fleisch stachen. Sie maß sich mit den stärksten Kriegern ihres Stammes, einem nach dem anderen, bis ihre Beine unter ihr nachgaben. Als sie die Führerschaft über ihren Stamm übernahm, befahl Sejuani ihren Kriegern, ihrem Beispiel zu folgen. Unter ihrer Herrschaft wurde der Stamm stärker als er es je gewesen war.

Letztlich war es ein Friedensangebot - anstatt einer Kriegshandlung - das Sejuanis Eroberungskampagne eröffnete. Am ersten Wintertag erschienen Gesandte von Ashes Stamm in Sejuanis Lager und boten ihr Avarosa-Getreide als Geschenk dar. Ashes Absicht war klar: Sollte sich Sejuani mit ihrem Stamm vereinen, würden die Winterklauen nie wieder Hunger leiden müssen. Für Sejuani war das Geschenk eine Beleidigung. In Ashes Stamm sah sie nur Männer und Frauen, alle dürr und verweichlicht, die es vorzogen, Landwirtschaft zu betreiben anstatt zu kämpfen. Ihre Verachtung ihnen gegenüber war absolut.

Sejuani trieb ihr Volk zusammen und setzte das Getreide in Brand. Sie verkündete, dass Ashes mildtätiges Angebot nur Schwäche hervorbringe. Nachdem sie den Gesandten die Vorräte abgenommen hatte, schickte Sejuani sie mit einer Nachricht zurück: Die Winterklauen würden den Avarosa beweisen, dass nur die Stärksten es verdienen, in Freljord zu überleben. Während das Getreide hinter ihr verbrannte, ritt Sejuani mit ihrem Kriegstrupp aus, um die erste von vielen weiteren schmerzhaften Lektionen zu erteilen.

„Ich wurde aus dem Eis geschnitten, von den Stürmen geformt und von der Kälte abgehärtet.“ - Sejuani