Schaden 61 (+ 3 / Level) Leben 584 (+ 80 / Level)
Reichweite 125 Lebensregeneration 8 (+ 3.5 / Level)
Rüstung 26 (+ 4 / Level) Mana 100 (+ 0 / Level)
Magieresistenz 32 (+ 1 / Level) Manaregeneration 0 (+ 0.6 / Level)
Geschwindigkeit 345 Angriffsgeschwindigkeit 0.644 (+ 2 %)


Fähigkeiten von Rumble

Flammenspeier
Rumble grillt seine Gegner vor sich, indem er 3 Sekunden lang magischen Schaden innerhalb eines Kegels verursacht. Befindet er sich im Gefahrenbereich, wird zusätzlicher Schaden verursacht.
Schrottschild
Rumble erschafft einen Schild, der ihn vor Schaden schützt und ihm kurzzeitig einen Geschwindigkeitsschub gewährt. Befindet er sich im Gefahrenbereich, werden die Schildstärke und das zusätzliche Tempo erhöht.
Elektroharpune
Rumble feuert einen Taser, der sein Ziel unter Strom setzt, ihm magischen Schaden zufügt und sein Lauftempo verlangsamt. Rumble kann gleichzeitig 2 Harpunen tragen. Im Gefahrenbereich wird zusätzlicher Schaden verursacht und das Ziel stärker verlangsamt.
Der Einebner
Rumble feuert eine Salve Raketen ab, wodurch er eine Flammenwand errichtet, die Gegner verlangsamt und schädigt.
Mechanisierter Titan (Passiv)
Jede Fähigkeit erhöht Rumbles Hitze. Sobald Rumbles Hitze auf 50 % gestiegen ist, erreicht er den Gefahrenbereich und alle seine grundlegenden Fähigkeiten erhalten zusätzliche Effekte. Steigt Rumbles Hitze auf 100 % an, überhitzt er und verursacht zusätzlich magischen Schaden mit seinen normalen Angriffen. Während er einige Sekunden lang abkühlt, kann er keine seiner Fähigkeiten benutzen.

Rumble ist gut gegen

Malphite
355 294 Top-Lane
Nasus
326 296 Top-Lane
Teemo
349 314 Top-Lane

Rumble ist schlecht gegen

Yorick
323 313 Top-Lane
Darius
318 287 Top-Lane
Jayce
302 293 Top-Lane

Rumble Skins

Standard Skin
Dschungel-Rumble
Bilgeratten-Rumble
Supergalaktischer Rumble

Tipps für Rumble

1. Versuche, im Gefahrenbereich zu bleiben, um deine Effektivität zu erhöhen. Man überhitzt zu leicht, wenn man die Fähigkeiten häufig einsetzt.
2. Versuche deine Ziele in Reichweite des Flammenwerfers zu halten. Er kann auf Dauer viel Schaden verursachen.
3. Zeichnet sich ein Sieg ab, kannst du die ultimative Fähigkeit nutzen, um einen Fluchtweg zu blockieren.

Tipps gegen Rumble

1. Achte genau auf Rumbles Hitzeleiste. Überhitzt er, schnapp ihn dir, während er seine Fähigkeiten nicht einsetzen kann.
2. Rumbles ultimative Fähigkeit kann sehr viel Schaden verursachen, wenn du im Wirkbereich bleibst. Siehst du die Raketen, solltest du dich schnellstmöglich wegbewegen.
3. Rumble verursacht fast nur magischen Schaden. Gegenstände mit Magieresistenz können diesen erheblich senken.

Die Geschichte von Rumble

„Uff, es wird ewig dauern, dein Gesicht wieder von meinem Overall zu kratzen!“

Selbst unter Yordle war Rumble immer der Kleine unter den Kleinen. So war er daran gewöhnt, ständig gehänselt zu werden. Um zu überleben, musste er rauflustiger und einfallsreicher sein als seine Altersgenossen. Er entwickelte ein hitziges Gemüt und hatte den Ruf, Streit anzufangen, egal, wer seinen Weg kreuzte. Dadurch wurde er zum Einzelgänger, aber das störte ihn nicht. Er mochte es, herumzubasteln und zog die Gesellschaft von Apparaturen vor - für gewöhnlich fand man ihn beim Durchstöbern eines Schrottplatzes.

Als Mechaniker besaß Rumble großes Talent und seine Lehrer empfahlen ihm die Einschreibung an der Yordle-Akademie für Wissenschaft und Fortschritt in Piltover. Er hätte ohne Weiteres zu einem von Heimerdingers geschätzten Schützlingen werden können, doch Rumble lehnte ab. Er glaubte, Heimerdinger und seine Mitarbeiter wären „Verräter“, die für ein aufmunterndes Kopftätscheln überlegene Yordle-Technologie an Menschen verkauften, die trotz dessen weiterhin nur Witze auf ihre Kosten machten.

Als eine Gruppe menschlicher Absolventen der Yordle-Akademie nach Bandle segelte, um den Ort zu besuchen, an dem ihr Mentor geboren und aufgezogen worden war, konnte Rumble der Versuchung nicht widerstehen, ihnen (sozusagen) Aug' in Aug' gegenüberzutreten. Er hatte vorgehabt, sich die Menschen nur mal genauer anzusehen, doch vier Stunden und einige Wortgefechte später kehrte er verletzt und blutig nach Hause zurück, im Ohr noch immer die Litaneien, wie beschämend er für „erleuchtete“ Yordle wie Heimerdinger sei.

Am nächsten Morgen verließ er Bandle ohne ein Wort und ward monatelang nicht gesehen. Als er zurückkehrte, saß er am Steuer einer klirrenden, mechanischen Monstrosität. Er bugsierte sie unter den Augen verblüffter Zuschauer ins Zentrum der Stadt und verkündete dort, dass er der Welt zeigen würde, was Yordle-Tech wirklich zu erreichen in der Lage war.