Schaden 55 (+ 3 / Level) Leben 573 (+ 85 / Level)
Reichweite 125 Lebensregeneration 7.5 (+ 3 / Level)
Rüstung 27 (+ 3 / Level) Mana 327 (+ 40 / Level)
Magieresistenz 32 (+ 1 / Level) Manaregeneration 7.6 (+ 0.8 / Level)
Geschwindigkeit 350 Angriffsgeschwindigkeit 0.665 (+ 3 %)


Fähigkeiten von Kha'Zix

Geschmack der Furcht
Kha'Zix markiert passiv Gegner als isoliert, wenn keine Verbündeten in ihrer Nähe sind. Geschmack der Furcht verursacht normalen Schaden an einem Ziel. Isolierte Gegner erleiden mehr Schaden. Er kann vergrößerte Klauen entwickeln, um zusätzlichen Schaden an isolierten Zielen zu verursachen. Dies erhöht ebenfalls die Reichweite seiner Angriffe und von Geschmack der Furcht.
Leerenstachel
Kha'Zix feuert Stachel ab, die bei Kontakt explodieren und normalen Schaden an allen Gegnern in der Nähe verursachen. Kha'Zix wird geheilt, falls er sich innerhalb des Explosionsradius befindet. Er kann Stachelreihen entwickeln, damit Leerenstachel drei Stachel in einem Kegel abfeuert und der Verlangsamungseffekt erhöht ist.
Sprung
Kha'Zix springt in einen Bereich und verursacht bei seiner Landung normalen Schaden. Er kann die Flügel entwickeln, um die Reichweite des Sprungs gewaltig zu erhöhen. Außerdem wird bei Tötungen von Champions und Unterstützungen die Abklingzeit von Sprung zurückgesetzt.
Leerenangriff
Ermöglicht es Kha'Zix, eine seiner Fähigkeiten weiterzuentwickeln, wodurch diese zusätzliche, einzigartige Effekte erhalten. Die Aktivierung von Leerenangriff tarnt Kha'Zix und löst Verborgene Bedrohung aus, wodurch sich sein Lauftempo erhöht. Er kann die aktive Tarnung entwickeln, damit er Leerenangriff bis zu dreimal einsetzen kann und zudem die Dauer der Tarnung erhöht wird.
Verborgene Bedrohung (Passiv)
Wenn Kha'Zix den Sichtbereich des Gegners verlässt, wird er zur verborgenen Bedrohung, wodurch sein nächster normaler Angriff auf einen gegnerischen Champion zusätzlichen magischen Schaden verursacht und ihn verlangsamt.

Kha'Zix ist schlecht gegen

Lee Sin
472 426 Jungle
Rengar
409 385 Jungle
Jayce
330 288 Top-Lane

Kha'Zix Skins

Standard Skin
Mecha-Kha'Zix
Sandwächter-Kha'Zix
Todesblüten-Kha'Zix

Tipps für Kha'Zix

1. Gegner werden als isoliert betrachtet, wenn sie keine nahen Verbündeten besitzen. Der Schaden von „Geschmack der Furcht“ ist gegen solche Ziele massiv erhöht.
2. „Verborgene Bedrohung“ wird aktiv, wenn Kha'Zix vom gegnerischen Team nicht gesehen werden kann, beispielsweise durch hohes Gras oder „Leerenangriff“. Vergiss nicht, die Verbesserung auszunutzen, wenn du gegnerische Champions angreifst.
3. Kha'Zix kann sehr gut wählen, wo und wann er kämpfen möchte. Wähle deine Kämpfe also mit Bedacht.

Tipps gegen Kha'Zix

1. „Geschmack der Furcht“ verursacht nur gegen isolierte Ziele zusätzlichen Schaden. Nutze das aus, indem du in der Nähe von verbündeten Vasallen, Champions oder Türmen bleibst.
2. „Sprung“ und „Leerenangriff“ besitzen lange Abklingzeiten. Kha'Zix ist sehr verwundbar, wenn er sie nicht einsetzen kann.

Die Geschichte von Kha'Zix

Als gefährlicher Jäger der Leere infiltrierte Kha'Zix Valoran, um die vielversprechendsten Kreaturen des Landes zu verschlingen. Jeder Todesstoß lässt ihn die Stärke seiner Beute in sich aufnehmen, wodurch er immer mächtiger wird. Kha'Zix gelüstet am meisten danach, Rengar zu schnappen und zu verschlingen, denn er ist das einzige Geschöpf, das er als ebenbürtig ansieht.

Als Kha'Zix die Schwelle zu dieser Welt überquerte, war er schwach und vom Heißhunger erfüllt. Die Tiere, auf die er zunächst traf, waren zu winzig, um genügend Energie für die Verwandlung, die er herbeisehnte, zu liefern. Kha'Zix richtete seinen Appetit auf die gefährlichsten Kreaturen, die er finden konnte, und riskierte sein Leben, um seine Bedürfnisse zu stillen. Er labte sich nach jedem Todesstoß und verwandelte sich, wurde zu einem stärkeren, schnelleren Raubtier. Kha'Zix jagte seine Beute schon bald mit ungezügelter Aggressivität und glaubte unaufhaltbar zu sein. Eines Tages, als er gerade wieder ein frisch erlegtes Tier genoss, wurde der Jäger zum Gejagten. Aus der Deckung sprang eine Kreatur, die nur aus Reißzähnen und Stahl zu bestehen schien, auf ihn zu und riss ihn zu Boden. Sie brüllte ihm ins Gesicht, schlitzte ihn auf und vergrub seine Klauen in ihm. Zum ersten Mal spürte Kha'Zix, wie sein eigenes Blut vergossen wurde. Vor Wut aufkreischend schlitzte er das Auge des Untiers auf und drängte es zurück. Sie kämpften von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Als sie schließlich dem Tode nah waren, trennten sie sich widerwillig. Als sich seine Wunden zu schließen begannen, loderte in ihm das Feuer der Erwartung bei dem Gedanken daran, einen zu verschlingen, der der Stärke der Leere nahe kam. Er setzte seine Suche nach mächtiger Beute mit neu entflammter Kraft fort. Eines Tages würde Kha'Zix sich an Rengar laben.

„Töte. Verschlinge. Passe dich an.“ - Kha'Zix