Schaden 46 (+ 3 / Level) Leben 516 (+ 75 / Level)
Reichweite 450 Lebensregeneration 6.4 (+ 3.5 / Level)
Rüstung 21 (+ 4 / Level) Mana 372 (+ 61 / Level)
Magieresistenz 30 (+ 0 / Level) Manaregeneration 6 (+ 0.6 / Level)
Geschwindigkeit 335 Angriffsgeschwindigkeit 0.625 (+ 2 %)


Fähigkeiten von Karthus

Verwüsten
Karthus erzeugt eine verzögerte Explosion an einer Position, wodurch er an allen nahen Gegnern Schaden verursacht.
Mauer des Schmerzes
Karthus erzeugt eine passierbare Wand aus negativer Energie. Jede gegnerische Einheit, welche die Wand durchschreitet, verliert für eine bestimmte Zeit Lauftempo und Magieresistenz.
Vernichtung
Karthus stiehlt passiv Energie von seinen Opfern, wodurch er mit jedem Todesstoß Mana gewinnt. Alternativ kann Karthus sich selbst mit den Seelen seiner Beute umgeben und so Schaden an nahen Gegnern verursachen. Doch dadurch verbraucht er sein Mana sehr schnell.
Requiem
Nachdem Karthus sich 3 Sekunden lang konzentriert hat, fügt er allen gegnerischen Champions magischen Schaden zu, egal wo sie sich befinden.
Dem Tod getrotzt (Passiv)
Wenn Karthus stirbt, nimmt er die Form eines Geistes an. So kann er 7 Sekunden lang weitere Zauber wirken.

Karthus ist gut gegen

Fizz
963 619 Mid-Lane
Yasuo
348 344 Mid-Lane
Vel'Koz
303 277 Mid-Lane
Heimerdinger
338 332 Mid-Lane

Karthus ist schlecht gegen

Soraka
545 367 Mid-Lane
Fizz
295 272 Mid-Lane
Kassadin
332 263 Mid-Lane

Karthus Skins

Standard Skin
Phantom-Karthus
Karthusstatue
Sensenmann-Karthus
Pentakill-Karthus
Fnatic-Karthus

Tipps für Karthus

1. Arbeite mit deinen Verbündeten zusammen, um mit „Requiem“ auch Champions in anderen Lanes auszuschalten.
2. „Verwüsten“ ist sehr stark, wenn es darum geht, Unmengen an Vasallen zu besiegen oder gegnerische Champions zu beharken.

Tipps gegen Karthus

1. Karthus kann noch kurz weiter Zauber wirken, nachdem er getötet wurde. Entferne dich von seiner Leiche, um dich in Sicherheit zu bringen.
2. Achte darauf, dass du immer genug Leben hast, um „Requiem“ zu überleben, selbst wenn du öfters zur Basis zurückkehren musst, um dort zu regenerieren.

Die Geschichte von Karthus

„Der Tod ist nicht das Ende der Reise, er ist erst der Anfang ...“

Karthus ist ein Bote des Vergessens, ein unsterbliches Geisterwesen, dessen quälende Lieder sein schauerliches Erscheinen ankündigen. Die Lebenden fürchten sich davor, auf ewig untot zu sein, doch Karthus sieht in diesem Geschenk nichts als Schönheit und Reinheit, eine vollkommene Einheit von Leben und Tod. Karthus erhebt sich von den Schatteninseln, um als Apostel der Toten den Sterblichen die Wonne des Todes zu schenken.