Schaden 53 (+ 4 / Level) Leben 540 (+ 85 / Level)
Reichweite 550 Lebensregeneration 6 (+ 3.5 / Level)
Rüstung 20 (+ 4 / Level) Mana 300 (+ 50 / Level)
Magieresistenz 30 (+ 0 / Level) Manaregeneration 6 (+ 0.6 / Level)
Geschwindigkeit 330 Angriffsgeschwindigkeit 0.625 (+ 0 %)


Fähigkeiten von Jhin

Tanzende Granate
Jhin schießt eine magische Patrone auf einen Gegner. Diese kann bis zu vier Ziele treffen und ihr Schaden erhöht sich jedesmal, wenn sie tötet.
Tödliche Fanfare
Jhin schwingt sein Rohr und feuert einen einzigen Schuss mit unglaublicher Reichweite ab. Der Schuss durchschlägt Vasallen und Monster, bleibt aber im ersten getroffenen Champion stecken. Wenn das Ziel vor Kurzem von Jhins Verbündeten, Lotusfallen oder normalen Angriffen getroffen wurde, wird es festgewurzelt.
Gefesseltes Publikum
Jhin platziert eine unsichtbare Lotusfalle, die erblüht, wenn sie jemand berührt. Sie verlangsamt die Feinde in der Nähe, bevor sie durch eine Explosion aus sägeartigen Blättern Schaden verursacht.

Schönheit des Todes - Wenn Jhin einen gegnerischen Champion tötet, wächst neben der Leiche eine Lotusfalle.
Letzte Verbeugung
Jhin kanalisiert und transformiert Whisper in eine Megakanone, die er auf der Schulter trägt. Whisper kann 4 Superschüsse abfeuern, die eine extrem hohe Reichweite haben und Vasallen sowie Monster durchschlagen, jedoch im ersten getroffenen Champion steckenbleiben. Whisper verlangsamt die getroffenen Gegner und verursacht Schaden an Zielen mit niedrigem Leben. Der 4. Schuss ist perfekt, besonders mächtig und ein garantiert kritischer Treffer.
Whisper (Passiv)
Jhins Pistole „Whisper“ ist ein präzises Tötungsinstrument, das für maximalen Schaden entwickelt wurde. Sie verfügt über eine festgelegte Feuerrate und nur 4 Schuss Munition. Jhin verzaubert die letzte Kugel mit dunkler Magie, damit sie kritisch trifft und zusätzlichen Schaden an Zielen mit niedrigem Leben verursacht.

Jhin ist gut gegen

Jhin ist schlecht gegen


Jhin Skins

Standard Skin
High Noon-Jhin

Tipps für Jhin

1. „Tödliche Fanfare“ verfügt über eine unglaubliche Reichweite. Wenn du dich in einen Kampf begibst, solltest du frühzeitig Ausschau nach Zielen halten, die du festhalten kannst.
2. Deine ultimative Fähigkeit fügt Gegnern mit vollem Leben erheblich weniger Schaden zu. Konzentriere dich auf geschwächte Ziele, die fliehen wollen.
3. Während du nachlädst, kannst du immer noch Zauber wirken. Mach dir das zu Nutze!

Tipps gegen Jhin

1. „Tödliche Fanfare“ hält nur diejenigen fest, die innerhalb der letzten 4 Sekunden von Jhins normalen Angriffen, Fallen oder Verbündeten getroffen wurden.
2. Jhin platziert überall auf der Karte unsichtbare Fallen. Pass auf, wo du hintrittst!
3. Jhins Angriffe sind ziemlich stark, aber nach dem vierten Schuss geht ihm die Munition aus. In diesem Zeitfenster kannst du dich auf ihn stürzen und ihn niedermähen.

Die Geschichte von Jhin

„Der Kunst wohnt eine gewisse … Grausamkeit inne.“

Jhin ist ein akribischer und krimineller Psychopath, der Mord für Kunst hält. Einst war er ein ionischer Gefangener, doch zwielichtige Gestalten in Ionias Herrscherrat befreiten den Serienmörder. Jetzt dient er in ihren Ränkespielen als Assassine. Jhin sieht seine Waffe als Instrument, mit dem er brutale Kunstwerke erschafft, die sowohl seinen Opfern wie auch den Zeugen seiner Taten Albträume bescheren. Seine grausamen Inszenierungen bereiten ihm eine diabolische Genugtuung, so dass er die erste Wahl ist, wenn es darum geht, die wirkungsvollste aller Botschaften zu senden: Angst und Schrecken.